Kurze Brautkleider

Kurze Brautkleider können klassiche Minikleider, elegante Stiftkleider oder Baby-Dolls im kurzen Empire-Style sein. Voll im Trend liegen die etwas längeren Tea-Length-Kleider, die in Höhe der Waden enden oder auch Petticoat-Brautkleider im Stil der 50er, welche in Kniehöhe enden. Außerdem haben viele Hersteller und Designer kurze Brautkleider mit langer Schleppe im Vokuhila-Style (vorne kurz hinten lang) in ihrem Repertoire.

Kurze Brautkleider werden gern als “Zweitkleid” für das Standesamt oder die ausgelassene Feier zu später Stunde getragen, auch sind sie für Hochzeiten an exotischen Orten eine beliebte Wahl. Im Bezug auf die Rocklänge solltet Ihr wie bei einem kurzen Abendkleid bedenken, wie viel Bein Ihr zeigen wollt und ganz wichtig, welche Schuhe Ihr zu dem Kleid tragen wollt. Besonders beliebt bei kurzen Brautkleidern sind Peeptoes in der Farbe des Kleides oder in konträrer Farbe, z.B. Eurer Hochzeitsfarbe.