Perfekte Haare, egal bei welchem Wetter

Für perfektes Wetter an Eurem Hochzeitstag könnt Ihr leider nicht sorgen, für perfekte Haare, die jedem Wetter standhalten hingegen schon!

perfekte Brautfrisur bei jedem Wetter
 

Heißes und trockenes Sommerwetter

Wenn Ihr Euch keine Sorgen über trockenes und glanzloses Haar am Hochzeitstag machen möchtet, dann benutzt in den Wochen und Tagen vor der Hochzeit unbedingt ein feuchtigkeitsspendendes Shampoo und eine gute Spülung. Achtet beim Kauf der Pflegeprodukte nicht nur auf deren verführerisch klingende Namen, sondern vor allen auf deren Inhaltsstoffe. Glycerin und Panthenol müssen in beiden enthalten sein.

Egal welcher Haartyp Ihr seid, setzt Eure Haare einmal wöchentlich einer Pflegekur aus, damit es glänzend und gesund aussieht (bei fettigem Haar nicht den Haaransatz behandeln). Außerdem solltet Ihr, auch wenn es schwer fällt, das Trocknen der Haare mit einem Föhn möglichst vermeiden, da Hitze Eurem Haar weiter schaden wird. Um Spliss zu verhindern, sollten außerdem alle zwei Wochen Eure Haarspitzen geschnitten werden. Am Vorabend der Hochzeit wascht Ihr Euer Haar das letzte Mal, da das feine Haar nach dem Waschen nicht perfekt zu stylen ist.

Am Hochzeitsmorgen sollte der Stylist Eure Haare mit ein wenig Föhn-Lotion vorbehandeln, damit Lockenstab und Glätteisen keinen Schaden anrichten. Aber nicht zu viel nehmen, da sonst die Haare zu schwer werden, was das Stylen erschwert. Wenn eure Brautfrisur fertig gesteckt ist, lasst auf Euer Haar Glanzlack auftragen (wenn Ihr eher zu fettigem Haar neigt) oder benutzt ein Haarspray für trockene Haare (wenn Ihr normales bis trockenes Haar habt).
 

Eine Perfekte Brautfrisur zur HochzeitFeuchtes Wetter

Egal, welcher Haartyp Ihr seid – bei feuchtem Wetter gibt es nur eine sichere Option – haltet Euch so wenig wie möglich unter freien Himmel auf. Dass Ihr dafür sorgen solltet, dass ein Regenschirm für Euch immer verfügbar ist, ist selbstverständlich. Wenn Ihr an einem feuchten und vielleicht auch noch windigen Tag heiratet, solltet Ihr Euch nicht auf Eventualitäten verlassen und hoffen das Eurer Lockenpracht nichts passiert – das Risiko steht in keinem Verhältnis.

Gekräuseltes Haar neigt dazu die Luftfeuchtigkeit aufzunehmen und je nachdem wie rau die Oberfläche Eures Haares ist (zum Beispiel bei widerspenstigen oder coloriertem Haar), wird aus Eurer Brautfrisur ganz schnell ein Desaster. Daher solltet Ihr spätestens einen Monat vor der Hochzeit Eure Locken mit einer Pflegekur, die Ihr nicht auswaschen müsst, täglich verwöhnen. Kämmt hierzu die Kur sparsam in Euer handtuchtrockenes Haar. Wenn Ihr Eure Haare mit dem Handtuch trocknet, solltet Ihr nicht rubbeln, da sonst das Haar beschädigt wird und die Kur sinnlos ist.

Am Vorabend der Hochzeit wascht und behandelt Ihr Euer Haar das letzte Mal. Am Hochzeitstag sollte Euer Stylist, bevor er Eure Brautfrisur steckt, Eure Haare noch mit einem Anti-Haarbruch-Serum modellieren. Stehen nach dem Stecken oder Frisieren einzelne Haare ab, werden diese mit Schaumfestiger oder Gel nachmodelliert.
 

Kaltes und trockenes Winter Wetter

Der Wechsel zwischen eisiger Kälte draußen und Heizungswärme drinnen strapaziert das Haar enorm. Da kann es schnell dazu kommen, dass das Haar spröde und elektrisch aufgeladen wirkt – was nicht gerade ein toller Look ist. Zur täglichen Pflege im Vorfeld, gehören daher ein feuchtigkeitsspendendes Shampoo und eine gute Spülung.

Wahrscheinlich föhnt Ihr Euer Haar trocken, was aber der Pflegebehandlung entgegenwirkt. Uns ist vollkommen klar, dass Ihr genauso ungern wie wir mit handtuchtrockenen Haaren herumsitzt, während es draußen stürmt und schneit. Daher solltet Ihr eine Föhn-Lotion (gibt es unter anderem von Wella, Guhl und Goldwell) nutzen, die Ihr einfach vor dem Föhnen aufsprüht und durchkämmt. Außerdem solltet Ihr Eure Haare, insbesondere wenn es coloriert ist, einmal wöchentlich mit einer Pflegekur behandeln, damit es glänzend und gesund aussieht.

Am Vorabend der Hochzeit wascht Ihr Euer Haar das letzte Mal, da dadurch das Haar am Hochzeitmorgen nicht so fein ist – beste Voraussetzung für ein perfektes Styling. Am Hochzeitstag sollte der Stylist Euer Haar mit ein wenig Föhn-Lotion vorbehandeln, damit Lockenstab und Glätteisen keinen Schaden anrichten. Aber nicht zu viel nehmen, da sonst die Haare zu schwer werden, was das Stylen erschwert. Außerdem sollte Euer Stylist Eure Haare mit einem Gel, Schaumfestiger oder Haarspray modellieren, dass keinen Alkohol enthält, da dieser das Haar zu sehr austrocknet.

Fotos: Weiler Photography

Verwandte Themen