Die Schuhe & Strümpfe des Bräutigam

Was trägt Mann zur Hochzeit an den Füßen? Hier geht es um Footwear für den Bräutigam.

Schuhe und Strümpfe des Bräutigam

 
Grundsätzlich trägt der geschmackvoll gekleidete Bräutigam an den Füßen schwarz!

Schuhe

Prinzipiell ist jeder schicke Herrenschuh erlaubt, wenn er denn schwarz ist. Schuhe mit Schnörkel oder Applikationen sind aber eher ungeeignet, weil sie den Schuh nicht elegant wirken lassen. Zum perfekten Bräutigam-Outfit gehört aber ein eleganter Schuh. Ansonsten gilt die Regel: Je unauffälliger und flacher der Schuh des Bräutigam, um so besser das Gesamtpaket. Falls Ihr schwarze Lackschuhe tragen möchten, geht das absolut in Ordnung, insbesondere wenn Ihr einen schwarzen oder dunklen Anzug tragen wollt. Für den Frack sind Lackschuhe sogar Pflicht!

Das die Schuhe des Bräutigam glänzen beziehungsweise perfekt geputzt sein müssen, sei übrigens nur am Rande erwähnt!

Strümpfe

Zum Hochzeitanzug trägt der Bräutigam schwarze lange Strümpfe. Socken sind ein No Go. Die Strümpfe werden lang getragen, um Blicke auf nackte behaarte Beine zu verhindern. Die Farbe ist schwarz, ohne Ausnahme.

Und damit Euch die Strümpfe beim Tanz nicht qualmen, nehmt Ihr am besten feine Strümpfe aus Baumwolle oder Seide.
 

Verwandte Themen