7 Tipps zum Kauf der Trauringe

Ihr könnt es kaum noch erwarten endlich Eure Trauringe am Finger zu spüren? Bevor es nun endlich zum Juwelier Eures Vertrauens geht, solltet Ihr diese 7 Tipps lesen.

1. Auswahl

Für erste Ring-Inspirationen klickt Euch am besten durch unsere Bildergalerie und schaut Euch in der realen Welt die Schaufenster der Juweliere etwas genauer an. Dann stellt Euch die Frage, welches Material für Euch in Frage kommt. Weißgold? Platin? Oder Edelstahl? Möglicherweise habt Ihr ein Faible für Gelbgold und Euer Partner trägt nur Weißgold – dann solltet Ihr nach Ringen suchen, in welchen beide Farben vorkommen.

2. Etat festlegen

Bevor Ihr Euch ins Getümmel werft, solltet Ihr Euch gemeinsam einen Preisrahmen für Eure künftigen Eheringe setzten. Denn die Preise variieren, je nach Material und Verarbeitung, beginnend ab ca. 200 Euro, ohne Grenze nach oben.

3. Frühzeitig beginnen

Beginnt spätestens zwei Monate vor der Trauung mit dem Auswählen, damit noch genügend Zeit für die Gravur bleibt. Wählt jedoch nicht die erstbesten Ringe aus, die Euch gefallen, sondern schaut bei mehreren Juwelieren vorbei. Schließlich tragt Ihr diese Ringe den Rest Eures Lebens.

4. Praktisch denken

Denkt beim Kauf daran, dass Ihr diesen Ring täglich tragen werdet. Wählt also einen Ring der zu Eurem Lebensstil passt. Wenn Ihr viel Sport treibt oder mit den Händen viel arbeitet wäre ein dünner Ring mit einem großen Diamanten nicht weise gewählt, da Ihr ihn oft ablegen müsstet, wodurch das Verlustrisiko steigt. Wenn Ihr auf bestimmte Metalllegierungen allergisch reagiert, solltet Ihr z.B. in Platin investieren, denn Platin löst keinerlei Allergien aus. Wenn Euch Platin zu teuer ist, dann schaut Euch Ringe aus Edelstahl 316L etwas näher an.

5. 20 Jahre und mehr

Wenn Ihr keine Scheu habt etwas Ungewöhnliches auszuwählen, bedenkt dabei, dass Euch Eure Ringe auch noch in 20 Jahren gefallen sollen. In diesem Zeitraum werdet Ihr Euch sicher verändern, Eure Ringe aber nicht.

6. Qualität

Achtet bei Euren Trauringen darauf, dass das eingetragene Warenzeichen des Herstellers, sowie die Karatzahl vorhanden sind. Geiz ist nicht geil, also Hände weg von sogenannten Schnäppchen aus Fernost, die online angeboten werden. Edelmetalle haben ihren Preis und gutes Handwerk ebenso.

7. Sicher aufbewahren

Ihr werdet überrascht sein, wie einfach es ist, einen Ring zu verlieren. Sucht Euch einen festen Platz zu Hause und legt den Ring immer genau dort ab. Kein geeigneter Platz ist zum Beispiel in der Nähe der Badewanne oder eines anderen Abflusses. Fällt der Ring nicht von allein, hilft früher oder später das geliebte Haustier oder der Nachwuchs nach.

Übrigens: Die meisten Ringe verliert man nicht zu Hause, sondern auf Reisen!
 

Mehr zum Thema Trauringe:

Bildergalerie: Trauringe & Verlobungsringe

Bildergalerie: Trauringe & Verlobungsringe

Lasst Euch inspirieren! Stöbert in unserer großen Bildergalerie durch Trauring-Bilder, Verlobungsring-Inspirationen und wunderschöne Trisets anderer Brautpaare… Mehr »

 
Trauring-Materialguide

Trauring-Materialguide

Welches Material ist am besten geeignet für Eure Trauringe? Wir klären auf über die Vor- und Nachteile von Gold, Platin, Edelstahl und allen anderen Materialien, die für Trauringe verarbeitet werden… Mehr »

 
Gravur-Ideen für die Trauringe

Gravur-Ideen für die Trauringe

Neben Hochzeitsdatum und Vornamen, gibt es noch viele andere Möglichkeiten für die Gravur Eurer Trauringe. Hier ist eine Auswahl unterschiedlichster Sprüche und Gravur-Ideen… Mehr »