Flitterwochen in Las Vegas

Flittern in Las Vegas? Eine Liebeserklärung an einen der schönsten Flitterwochen-HotSpots …

Flitterwochen in Las Vegas

Las Vegas – Stadt der Superlative in der weiten Einöde von Nevada. Nirgendwo auf der Welt wird so viel geheiratet wie hier. Warum? Weil Ihr Euch hier für nur wenige Dollars trauen lassen könnt und das Ganze auch noch absolut unbürokratisch abläuft. Dann noch ein paar Tage in einer der aufregendsten Städte der Welt und ein Ausflug zum Grand Canyon – Langeweile dürfte da nicht aufkommen. Für Paare, die nicht auf große aufwendige Hochzeitsfeiern im Familienkreise stehen, oder die zum zweiten oder dritten Mal heiraten, ist Las Vegas wahrscheinlich DAS Reiseziel. Aber auch für ganz normale Flitterwochen, oder als Ausgangsbasis für einen Westcoast-Roadtrip ist Las Vegas eine Top-Reisedestination.

Las Vegas ist das Disneyland für Erwachsene. Hier bekommt Ihr alles geboten und werdet Dinge sehen und erleben, die wirklich einzigartig sind. Mit Las Vegas verbindet man an erster Stelle das Zocker- und Spielerparadies. Aber die Stadt hat so einiges mehr zu bieten. Hier stehen neben Dubai, die prächtigsten und teuersten Hotelbauten der Welt. Eine wahre Hommage für alle Verehrer des Mammons, denn hier dreht sich alles ums Geld.

Flitterwochen in Las VegasWenn Ihr abends über den Strip, südlich der Sahara Avenue flanieret und die warme trockene Luft einatmet, wird die Lichterstadt Las Vegas Euch in ihren Bann ziehen. Tausende bunt erstrahlende Reklametafeln, prunkvoll angestrahlte Hotels und Casinos, phantasievolle Neonschriften, dazwischen Palmen, künstliche Wasserfälle und Springbrunnen. In jedem großen Luxushotel erwartet Euch ein First Class Entertainment. Im Luxor Hotel, eine 30-stöckigen Pyramide aus bronzenem Glas, könnt Ihr eine Fahrt auf dem Nil oder eine Zeitreise in die Vergangenheit oder Zukunft unternehmen. Im weltbekannten Mirage Hotel bricht alle halbe Stunde ein riesiger künstlicher Vulkan aus, am Hotel Paris befindet sich eine originalgetreue Eiffelturm-Kopie und am Hotel New York New York wandelt Ihr durch Klein-Manhattan. Das Venetian Resort Hotel ist eine Hommage an Venedig und das Caesars Palace an die römische Dekadenz. Jeder große Hotelkomplex hat ein anderes Thema und andere Attraktionen. Ihr habt wahrlich die Qual der Wahl!

Kehrt ein in Restaurants der internationalen Spitzenklasse, genießt eine aufwendige Show oder einen großes Sportevent in einem der Megahotels. Entdeckt unzählige Bars und besucht unbedingt ein Casino! In Las Vegas ist fast jede Art von Glücksspiel erlaubt. Die Hallen mit den Spielautomaten und Spieltischen sind riesig, prunkvoll und wirklich beeindruckend. Auch Nichtspieler können sich den Überfluss an Glitzer und Bling-Bling nur schwer entziehen.

Flitterwochen in Las VegasAm Tage hat die Wüstenstadt genauso viel zu bieten. Startet am besten mit einem der vielen All-you-can-eat-Buffets in einem der großen Hotels in den Tag. Direkt am Strip liegt der Wasservergnügungspark “Wet´n Wild“, ein wenig weiter das Museum of Natural History und im Lorenzi Park das Nevada State Museum und Historical Society.

Sportlich geht es weiter auf Golfplätzen der besten Kategorie und in überdimensionalen Fitnesstempeln, welche Ihr überall findet. In Spa Palästen könnt Ihr die Seele und den Körper baumeln lassen, bevor Ihr die Shopping Malls und Las Vegas Premium Outlets erobert.

Von Las Vegas erreicht Ihr den Grand Canyon und das Death Valley besser als von jeder anderen amerikanischen Großstadt. Im Nahbereich liegen das Lake Mead National Recreation Area und der riesige Hoover Damm. Da Ihr diese Sehenswürdigkeiten wahrscheinlich mit einem Mietwagen besuchen würdet und auch solltet, könnt Ihr auch gleich noch zum etwas weiter entfernen Yosemite National Park fahren und eine großartige Landschaft mit zum Teil über 300m hohen Wasserfällen und 1000 m hohen Granitwänden, am Rande eines üppig grünen alpinen Tales mit gigantischen Mammutbäumen erleben – was für ein Kontrast zu Las Vegas. Lasst Euch nicht von den großen Entfernungen abschrecken. In Staaten wie Nevada und Kalifornien gelten einfach andere Maßstäbe. Und wenn es mal nur ein Kurztrip vor die Tore der Stadt werden soll, dann schaut Euch unbedingt den hierzulande etwas unbekannten Red Rock Canyon an, ca. 25 vom Stadtzentrum Las Vegas entfernt.

Flitterwochen in Las VegasSolltet Ihr nur in Las Vegas verweilen wollen, braucht Ihr eigentlich keinen Mietwagen. Entlang des Las Vegas Boulevard verkehrt die Las Vegas Monorail, eine Art Transrapid oder Skytrain, mit dem Ihr alle wichtigen Hotels, Attraktionen und Sehenswürdigkeiten der Stadt erreichen könnt. Eine Fahrt kostet 5 US$, eine Tageskarte 12 US$ und eine Dreitageskarte 28 US$. Fahrzeiten sind von 07:00 bis 02:00 Uhr, am Wochenende bis 03:00 Uhr in der Nacht. Danach geht es dann nur noch mit dem Taxi weiter, wovon es aber reichlich gibt.

Bei der Wahl Eures Hotels habt Ihr wie bereits erwähnt die Qual der Wahl. Empfehlenswert ist sich an einem Thema und natürlich an Eurem zur Verfügung stehendem Budget zu orientieren. Bei den großen Casinohotels könnt Ihr nicht daneben liegen, egal welches Ihr nehmt. Die Preise beginnen dort ab 100 US$ z.B. im Mirage oder ab 130 US$ im besseren Bellagio. An amerikanischen Feiertagen zahlt Ihr fast das Doppelte. Für einen guten Überblick klickt Euch am besten durch die Bewertungen auf tripadvisor.com. Die Flugkosten liegen bei ca. 600 bis 800 Euro. Als Zahlungsmittel solltet Ihr unbedingt Eure Kreditkarte mitnehmen.
 

Mehr zum Thema Flitterwochen:

Die 20 schönsten Flitterwochen-Ziele

Die 20 schönsten Flitterwochen-Ziele

Unsere Top 20 der schönsten und romantischsten Flitterwochen-Ziele in Europa und Asien, in der Karibik und Lateinamerika, auf Hawaii und in der Südsee. Mehr »

 
Heiraten in Las Vegas

Heiraten in Las Vegas

Heiraten in Las Vegas? Kein Problem! Hier findet Ihr Informationen zu den Kosten, den benötigten Dokumenten, sowie alle Kontaktdaten, um Eure Hochzeit in Las Vegas zu planen… Mehr »

 
Flitterwochen richtig planen

Die Flitterwochen richtig planen

Keinen Plan, wann und wie Ihr mit der Planung Eurer Flitterwochen beginnen sollt? Hier sind einige praktische Tipps… Mehr »