Flitterwochen auf den Malediven

Flittern auf den Malediven? Eine Liebeserklärung an einen der schönsten Flitterwochen-HotSpots …

Flitterwochen auf den Malediven

Die Malediven sind wohl das Flitterwochen-Ziel Nummer 1. Ihr fragt Euch warum? Es gibt wohl keine andere Destination die so sehr in unseren Köpfen das Paradies verkörpert, wie die Malediven. Und wo, wenn nicht im Paradies würden wir am liebsten unsere Flitterwochen verleben.

Kennt Ihr diesen Tagtraum: Ihr und Euer Partner auf einer Trauminsel. Hier gibt es nur weißen Korallensand, die türkisfarbene Lagune und eine tropische Vegetation ohne gefährliche Tierchen. Ihr wohnt in einem Traumbungalow aus Teakholz und genießt abends ein maritimes Dinner in einem nach allen Seiten offenen Beachrestaurant. Wenn Ihr vom Schnorcheln direkt vor Eurem Bungalow zurückkommt, hat das unsichtbare Personal Euer Domizil bereits gereinigt, aufgeräumt und Euer Bett liebevoll mit Orchideenblüten dekoriert.

Diesen Traum könnt Ihr wirklich erleben, verbringt einfach Eure Flitterwochen auf den Malediven, so lange es diese noch gibt. Das Paradies von 1200 Koralleninseln, welche sich innerhalb von 19 Atollen befindet, ist unmittelbar vom Klimawandel betroffen. Die schmelzenden Polkappen lassen den Meeresspiegel ansteigen, wie allgemein bekannt sein dürfte. Der höchste Punkt der Malediven, welcher in der Hauptstadt Male liegt ist lediglich 2m hoch. So ist es nur noch eine Frage der Zeit bis die paradiesischen Inseln vom Meer verschluckt werden.

Flitterwochen auf den MaledivenWenn Ihr die Malediven für Eure Flitterwochen wählt, habt Ihr die Qual der Wahl. Es gibt knapp 100 Inseln unterschiedlichster Größe, die touristisch genutzt werden. Diese liegen verstreut in einer “Perlenkette” von Inseln zusammen mit den weiteren 200 Inseln, welche von den Einheimischen bewohnt werden. Hotelbetonklötze gibt es nicht. Es gibt nur wenig Berührungspunkte mit den Einheimischen, außer dem obligatorischen Kontakt im Resort mit Kellner, Bar- und Reinigungspersonal.

Einheimische begegnen den Touristen nicht nur auf den Resortinseln mit Respekt und Freundlichkeit. Solltet Ihr die einzige Stadt Male, auf gleichnamiger Insel besuchen, gilt es die religiösen Sitten des Islam zu respektieren. Abfällige Bemerkungen über Allah in der Öffentlichkeit führen nicht selten zu strikten Landesverweisen. Auch der Verzicht auf durchsichtige Kleidung, auf Shorts und schulterfreie Topps (außer auf den Hotelinseln) gebietet die Achtung vor der fremden Kultur. Auf den Resortinseln selbst trägt man eigentlich nur Shorts und Bikini. Zum Dinner im Restaurant wird natürlich, wie in der westlichen Hemisphäre üblich, andere Kleidung erwartet. Einen Smoking haben wir jedoch abends nie gesehen.

Flitterwochen auf den MaledivenDas Preisgefälle ist unterschiedlich, wie die Inseln selbst. Ihr findet einfache Reihenhäuser aus Stein oder den Luxusbungalow auf Pfählen über einer traumhaften Lagune, zu welchem ein 100m langer Privatsteg führt. Was aber fast alle Inseln gemein haben ist die Ruhe am Strand. Wenn Ihr den Strand vor Eurem Bungalow betretet, ist der nächste Gast meist 50 oder 100m links und rechts entfernt von Euch. Natürlich gibt es auch Privatstrände auf einigen Inseln.

Unterschiede finden sich auch in der Küche. Wir haben aber nie Schlechtes gehört. Die Küche ist fast ausschließlich international, genau wie die Köche. Der Meeresfrüchte- und Fischreichtum bestimmt traditionell die Speisekarten. Ansonsten sind die Gerichte von der indischen Küche beeinflusst. Üblich sind Zubereitungen mit verschiedenen Curry-Würzmischungen und Reis.

Wenn Ihr Eure Flitterwochen auf den Malediven verbringen möchtet, empfiehlt sich die Buchung über einen Pauschalreiseveranstalter, wobei wie bei anderen Destinationen auch TUI, Meier und Jahn eher die hochpreisigen, aber definitiv schönsten Resorts im Angebot haben. Alles Hotels der Traumkategorie, mit perfekten Service, stilsicherem Design, Oasen der Ruhe, mit einer tollen Auswahl an Bungalows, egal ob einsam gelegen oder luxoriös mit Privalpool und Glasboden über dem Meer. Etwas einfacher, dafür aber preiswerter sind die Reiseangebote hingegen von Thomas Cook und Neckermann.

Flitterwochen auf den MaledivenWenn Ihr ein Honeymoon-Paket bucht, erwartet Euch bei Eurer Ankunft ein mit Blüten dekoriertes Bett und eine kühle Flasche Champagner zum Anstoßen. Genießt außerdem ein privates Candle Light Dinner bei Sonnenuntergang am Strand. Gönnt Euch ein wenig Luxus und Exklusivität – es sind schließlich Eure Flitterwochen!

Was gibt es im Paradies zu tun, außer abhängen, ein gutes Buch lesen und eine gute Zeit zu zweit zu haben? Ganz klar Wassersport, sowohl über als auch unter Wasser. Absolutes Pflichtprogramm sollte die Erkundung Eures Hausriffs mittels Maske, Schnorchel und Flossen sein. Die Malediven sind eins der besten Tauchreviere der Welt. Taucht mit Haien und Mantas durch Schiffswracks und an den steilen Außenriffen. Ihr könnt nicht tauchen? Hier ist einer der besten Orte, um es zu lernen. Die Tauchschulen sind international und haben europäische Sicherheitsstandards. Geschult wird in englischer, französischer oder deutscher Sprache. Ach und keine Angst vor den Haien, es handelt sich fast ausschließlich um kleine Riffhaie. Von Angriffen auf Menschen haben wir nie gehört.

Über Wasser reizen vor allen Katamaransegeln und zur Monsunzeit Windsurfen. Der Anblick Eurer Insel, vom Katamaran oder Eurem Windsurf-Board aus betrachtet, ist unvergesslich und dürfte neben dem Landeanflug auf die Malediven, wo Ihr die kleinen Farbkleckse mit türkisfarbenem Rand im dunklen Blau des Meeres bestaunen könnt, sich für immer in Eure Erinnerungen einbrennen. Solch einen Tag lasst Ihr dann an der Bar mit ein paar Heineken oder exzellent gemixten Cocktails ausklingen. Schlaft bei Meeresrauschen ein und erwacht am nächsten Tag wieder im Paradies – das sind die Malediven.

Fotos: Kanuhura Resort Maldives

Mehr zum Thema Flitterwochen:

Die 20 schönsten Flitterwochen-Ziele

Die 20 schönsten Flitterwochen-Ziele

Unsere Top 20 der schönsten und romantischsten Flitterwochen-Ziele in Europa und Asien, in der Karibik und Lateinamerika, auf Hawaii und in der Südsee. Mehr »

 
Heiraten auf den Malediven

Heiraten auf den Malediven

Auch wenn manche Traumresort-Webseiten etwas anderes vorgaukeln, offiziell heiraten können auf den Malediven nur Muslime. Auf den Resortinseln der Malediven werden lediglich… Mehr »

 
Flitterwochen richtig planen

Die Flitterwochen richtig planen

Keinen Plan, wann und wie Ihr mit der Planung Eurer Flitterwochen beginnen sollt? Hier sind einige praktische Tipps… Mehr »