Flitterwochen auf Mauritius

Flittern auf Mauritius? Eine Liebeserklärung an einen der schönsten Flitterwochen-HotSpots …

Flitterwochen auf Mauritius

Zuerst wurde Mauritius geschaffen, dann das Paradies. Aber das Paradies war nur eine Kopie von Mauritius.” Mark Twain

Wie ein grünes Juwel liegt Sie da inmitten des Indischen Ozeans, umgeben von herrlich weißen Stränden. Mauritius – von ihren Einwohnern liebevoll „Perle des Ozeans“ genannt, ist ganzjährig von einem warmen angenehmen Klima umgeben und strotzt mit einer unglaublich vielfältigen Landschaft, die unserer Vorstellung vom Garten Eden in nichts nach steht.

Die üppig grüne Landschaft, die traumhaften Strände, das kristallklare Wasser, eine gut ausgebaute touristische Infrastruktur, welche vom Luxushotel, über kleine Pensionen, bis hin zu gepflegten Ferienhäusern alle anspricht, die gelungene Flitterwochen abseits vom Massentourismus verbringen möchten. Freundlichen Menschen, gute Flugverbindungen von Europa, eine nur geringe Zeitverschiebung, sowie materielle Standards und Sicherheit, die Europa in nichts nachstehen, dürften eine gute Basis für einen unbeschwerten Honeymoon sein.

Flitterwochen auf Mauritius

Mauritius selbst ist die größte Insel im Staat Mauritius, welcher aus zwei großen Hauptinseln (die zweite ist Rodrigues) und einigen Koralleninselchen besteht. Die Insel Mauritius mit ihrer Hauptstadt Port Louis liegt ca. 900 km westlich von Madagaskar und ist fast komplett von Korallenriffen umgeben. So gibt es überall wunderbar türkise Lagunen, die zum Baden und Schnorcheln einladen. Mauritius bietet auf einer Fläche von 1865 km² unterschiedlichste Wetterlagen und Landschaften. Im zentralen Hochland verlieren sich die Steilwände erloschener Vulkane in bizarren Silhouetten vor einen tiefblauen Himmel. Die Berge und Täler werden von einem üppig grünen Vegetationsmantel bedeckt, der eine ganz eigene Flora und Fauna, mit exotischen Blumen, seltenen Tieren und sogar noch Urwaldriesen beherbergt. Dieser riesige exotische Garten wird von einer 330 km langen Küste, die zumeist aus paradiesischen Sandstränden besteht, umrahmt.

Die Insel liegt am Tropenrand und ist daher ganzjährig ein gutes Flitterwochen-Ziel. In den mauritischen Sommermonaten (bei uns Winter, da Mauritius auf der Südhalbkugel liegt) herrschen in der Nacht Durchschnittstemperaturen von 23°C bis 25°C. Im Laufe des Tages steigen diese dann auf 30°C bis 32°C an. Im Winter, von April bis Oktober, liegen die Temperaturen ca. 6°C tiefer. Von Januar bis März können Zyklone auftreten. Im Hochland ist es einige Grad kühler als in den Ebenen und an der Küste. Während der ständig wehende Südostpassat Regenwolken und kühle Luft gegen die Ostseite der Berge drückt, herrscht an der Westküste zugleich strahlender Sonnenschein. Am wenigsten Regen fällt über der gebirgsfreien Nordecke der Insel. Wobei zu erwähnen ist, dass Niederschläge meist in der kühleren Nacht kurz und heftig fallen. Die Wassertemperaturen im Ozean liegen um die 25°C und in den Lagunen um die 28°C.

Flitterwochen auf Mauritius

Genauso vielfältig wie Landschaften und Wetterlagen sind die Einwohner, denn Mauritius ist ein großer Schmelztiegel der Kulturen und Religionen. Den größten Bevölkerungsanteil stellen Einwanderer vom indischen Subkontinent, gefolgt von Kreolen (Nachfahren von afrikanischen Sklaven und Europäern) und wenigen Chinesen. Ureinwohner gibt es nicht, denn alle sind Nachfahren von Einwanderern. So verschieden die Menschen sind, so verschieden sind das Sprachenwirrwarr und die Religionen (Hindus dominieren, gefolgt von Christen und Moslems). Hinzu kommt das fast jede europäische Kolonialmacht hier schon den Besitzer spielte. Als erstes kamen die Portugiesen, dann die Holländer, dann die Franzosen und zum Schluss die Briten, die Mauritius dann in die Selbstständigkeit entließen. Daher ist offizielle Amtssprache auch Englisch. Gesprochen werden im Alltag jedoch meist das aus dem Französischen hervorgegangene Kreolische, sowie unterschiedlichste indische und chinesische Sprachen. Bei aller Verschiedenheit gibt es aber eine Gemeinsamkeit: Alle Menschen begegnen dem fremden Besucher unbeschreiblich freundlich, aufgeschlossen und herzlich. Dementsprechend sollten Reisende die hier herrschenden gesellschaftlichen und religiösen Normen respektieren. Kurze Röcke oder Shorts haben zum Beispiel beim Besuch religiöser Stätten nichts zu suchen.

Flitterwochen auf Mauritius

Die Vielfältigkeit dieser paradiesischen Insel geht aber noch weiter. So ist die mauritianische Küche eine große Kombination französischer, kreolischer, indischer und chinesischer Spezialitäten. Die Auswahl wird Euch schwer fallen – probiert Euch am besten durch. Eine kreolische Spezialität ist zum Beispiel Rougaille, eine Tomatensauce mit Ingwer, Knoblauch, Zwiebeln und Chili, die zartes Hühnchenfleisch oder auch fangfrischen Fisch verzaubert. Eine große Rolle spielen natürlich auch die Currygerichte in indischer Tradition. Die größte Auswahl an Restaurants findet sich in Port Louis oder in den Tourismuszentren der Westküste. Als sehr angenehm empfanden wir auch das auf Mauritius gebraute Bier und den einheimischen Rum, allerdings ist das wohl Geschmackssache.

Das beste Nightlife der Insel wird Euch ebenfalls an der Westküste geboten. Egal ob Tanzvorstellungen von einheimischen Folkloregruppen in Clubs oder Hotels oder das Abhängen in Bars beziehungsweise Tanzen in Clubs und Discos – alles ist möglich, aber hat auch seinen Preis und der ist nicht ohne. Am bekanntesten sind Läden wie der Climax Club und das Dream On Number One in Grand Baie. Das Le Saxophone ist ein guter Laden in Beau Bassin und das Palladium in Quatre Bornes. In Port Louis geht man am besten ins Secrets. Solltet Ihr Lust auf Gambling haben, bieten einige edle Hotelcasinos, mit zum Teil wirklich großartiger Atmosphäre, dieses Vergnügen.

Flitterwochen auf Mauritius

Am Tage bieten sich unendliche viele Aktivitäten, abseits der Hängematte. Spaß machen unter anderen Boots- und Schnorchelausflüge, Wakeboarden, Parasailing, Katamaransegeln, Hochseefischen, Jet-Ski, Kajakfahrten in den Lagunen (dabei das Schnochelzeug nicht vergessen), Windsurfen, Kiten und Wellenreiten an einen der besten Wavespots der Welt (One Eye). Tauchen entlang der Nordwestküste und in der Bucht von Flic-en-Flac. An Land geht es mit dem Mountainbike oder dem Mietwagen ins Inselinnere.

Apropos Mietwagen, wenn Ihr mobil sein wollt, benötigt Ihr natürlich einen. Die Kosten liegen bei ca. 35 Euro für ein einfaches Gefährt. Außerdem ist ein internationaler Führerschein von Nöten und Ihr dürft nicht unter 23 Jahre alt sein. Achtung Linksverkehr. Ansonsten stehen Euch noch Taxis zu humanen Preisen (Verhandlungssache) und ein kostengünstiges, aber ziemlich langsames Bustransportsystem (dieses jedoch nur am Tage) zur Verfügung.

Flitterwochen auf Mauritius

Das beste Zahlungsmittel ist die Kreditkarte, mit der Ihr an jeden Geldautomaten Geld holen könnt. Ihr könnt aber auch Euro in bar oder Reiseschecks mit Euch führen. Die einheimische Währung ist die Mauritius-Rupie (MUR). Euer Geld solltet Ihr erst auf Mauritius wechseln, da in Europa der Wechselkurs für Euch zum Nachteil gerechnet wird.

Mauritius erreicht Ihr von Deutschland, mit noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass am besten mit: Thomas Cook Airlines, Air France, Austrian Airlines, British Airways und unserem Favoriten Emirates. Ein Visum ist für EU-Bürger nicht erforderlich.

Fotos: LUX* Resorts Mauritius

Mehr zum Thema Flitterwochen:

Die 20 schönsten Flitterwochen-Ziele

Die 20 schönsten Flitterwochen-Ziele

Unsere Top 20 der schönsten und romantischsten Flitterwochen-Ziele in Europa und Asien, in der Karibik und Lateinamerika, auf Hawaii und in der Südsee. Mehr »

 
Heiraten auf Mauritius

Heiraten auf Mauritius

Heiraten auf Mauritius? Kein Problem! Hier findet Ihr Hintergrundinformationen zu den benötigten Dokumenten und Kosten, sowie alle Kontaktdaten, um Eure Hochzeit auf Mauritius zu planen… Mehr »

 
Flitterwochen richtig planen

Die Flitterwochen richtig planen

Keinen Plan, wann und wie Ihr mit der Planung Eurer Flitterwochen beginnen sollt? Hier sind einige praktische Tipps… Mehr »