Heiraten auf Mallorca

Heiraten auf Mallorca? Etwas bürokratisch – aber machbar! Hier findet Ihr Hintergrundinformationen zu den Kosten und den benötigten Dokumenten, um Eure Hochzeit auf Mallorca zu planen.

Heiraten auf Mallorca

Viele Paare träumen von einer Hochzeit auf Mallorca. Vollkommen nachvollziehbar – fast immer schönes Wetter, mallorquinisches Flair, tolle Locations, sowie geringe Flugkosten für Brautpaar und Gäste machen Mallorca einfach zu einer der Top-Hochzeitsdestination.

Auf Mallorca zu heiraten ist etwas bürokratisch, daher empfehlen wir einen guten Wedding Planner mit der Planung der Hochzeit zu beauftragen. Prinzipiell gilt, dass ein mallorquinischer Standesbeamter Euch nicht trauen muss, wenn nicht ein Partner Spanier ist oder zumindest eine Aufenthaltsgenehmigung für Spanien hat. Die meisten Standesämter trauen Euch aber, wenn Ihr eine Extragebühr zahlt, welche in der Regel so zwischen 60 € und 150 € liegt.

Sämtliche Dokumente die Ihr benötigt, exklusive Pass müssen ins Spanische übersetzt und beglaubigt werden.

Dazu gehören:

  • Eure Geburtsurkunden
  • Meldebescheinigungen Eures Einwohnermeldeamtes in welchen unbedingt Euer Familienstand vermerkt sein muss
  • Falls Ihr geschieden seid, die Scheidungsurkunde
  • Euer Ehefähigkeitszeugnis von Eurem Heimatstandesamt

Vor Ort reicht Ihr diese Dokumente zusammen mit Eurem unterzeichneten Antrag auf Eheschließung auf Eurem mallorquinischen Standesamt ein. Bei der Trauung auf Mallorca benötigt Ihr außerdem zwei Trauzeugen und einen Dolmetscher. Dieser muss anwesend sein, auch wenn Ihr gut Spanisch versteht und sprecht.

Damit Eure auf Mallorca geschlossene Ehe zu Hause beim heimatlichen Standesamt auch ohne Probleme anerkannt wird, empfehlen wir die spanische Heiratsurkunde ins Deutsche übersetzten und beglaubigen zu lassen. Einige mallorquinische Standesämter stellen gegen eine Extragebühr auch eine internationale Heiratsurkunde aus.

Heiraten auf Mallorca

Übrigens, die meisten europäischen Brautpaare heiraten zu Hause und lassen sich auf Mallorca kirchlich trauen, denn dies ist unbürokratischer und vor allem romantischer. Eine freie Trauung durch einen Theologen unter freien Himmel ist ebenfalls möglich. Einige Pfarrer trauen Euch in ihrer Ortskirche, auch wenn Ihr keiner Konfession angehört. Hierfür wird als Gegenleistung in der Regel ein Betrag um die 350 € für Kirche und Pfarrer erwartet. Außerdem ist eine zusätzliche freiwillige Spende gern gesehen.

Solltet Ihr katholisch oder evangelisch sein, wendet Euch bitte an Euren Pfarrer zu Hause und setzt diesen in Kenntnis, dass Ihr beabsichtigt auf Mallorca zu heiraten. Anschließend nehmt Ihr Kontakt mit einer Kirche Eurer Konfession auf Mallorca auf. Auf Mallorca gibt es auch deutschsprachige Pfarrer. Wenn Ihr besonderen Wert darauf legt, ist es sogar möglich Euren eigenen Pfarrer von zu Hause mitzubringen. Hierfür ist dann mal wieder eine Extragebühr fällig und Euer Pfarrer sollte sich mit der mallorquinische Kirche Eurer Konfession in Verbindung setzen.

Unser Tipp: Beauftragt eine gute Wedding Planner Agentur mit der Organisation von Trauung und Feier auf Mallorca, denn ein guter Wedding Planner kennt nicht nur die schönsten Trauungsorte und besten Caterer der Insel, sie wissen auch am besten wie die bürokratischen Angelegenheiten vor Ort geregelt werden.

Fotos: Matthias Richter Fotografie

Flitterwochen-Planung:

Flitterwochen auf Mallorca

Flitterwochen auf Mallorca

Mallorca – ist nicht nur El Arenal bzw. Ballermann, was mittlerweile bekannt sein dürfte. Mallorca, das ist zur richtigen Jahreszeit ein mediterraner Traum und dürfte mittlerweile DIE Hochzeitsdestination Europas sein… Mehr »

 
Die 20 schönsten Flitterwochen-Ziele

Die 20 schönsten Flitterwochen-Ziele

Unsere Top 20 der schönsten und romantischsten Flitterwochen-Ziele in Europa und Asien, in der Karibik und Lateinamerika, auf Hawaii und in der Südsee. Mehr »

 
Reisevorbereitungen für die Flitterwochen

Reisevorbereitungen für die Flitterwochen

Damit es Flitterwochen ohne Probleme und Sorgen gibt, solltet Ihr einige Reisevorbereitungen treffen, sonst endet der Honeymoon schon wegen des neuen Familiennamens am Heimatflughafen… Mehr »