Heiraten in Paris

Heiraten in Paris? Etwas schwierig – aber machbar! Hier findet Ihr Hintergrundinformationen, um Eure Hochzeit in Paris zu planen.

Heiraten in Paris

Heiraten in Paris ist möglich, jedoch nicht einfach. Mindestens einer der beiden Partner muss seinen Wohnsitz seit mindestens 30 Tagen in dem Arrondissement haben, in welchem die Trauung vollzogen werden soll.

Wollt Ihr immer noch in Paris heiraten? Dann einfach bei einem Bekannten aus Paris (in Eurem Traubezirk) Euren französischen Wohnsitz anmelden. Ihr habt keinen Bekannten? Mit dem nötigen Kleingeld findet Ihr einen Bekannten – oft hilft da auch ein Pariser Wedding Planner weiter! Beim französischen Meldeamt, wo Ihr Euch anmeldet, bitte gleich die Carte de Séjour (Aufenthaltsgenehmigung) ausstellen lassen.

Wenn Ihr diese nicht gerade kleine Hürde genommen habt, begebt Ihr Euch mit allen notwendigen Dokumenten zu Eurem Standesamt in Paris. Hier bekommt Ihr Eure Heiratserlaubnis, welche zehn Tage gültig ist. Ihr benötigt Euren Reisepass oder Personalausweis, Eure Geburtsurkunde in französischer Übersetzung (gibt es beim Standesamt Eures Geburtsortes), Eure Carte de Séjour, Eure deutsche Meldebescheinigung in französischer Übersetzung, auf welcher unbedingt Euer Familienstand vermerkt sein muss (gibt es bei Eurem deutschen Einwohnermeldeamt), wenn Ihr geschieden seid, Eure Scheidungsurkunde mit französischer Übersetzung und Eure Pariser Meldebescheinigung.

Einige Standesämter akzeptieren auch einen Untermietvertrag, welcher natürlich leicht zu bekommen ist. In seltenen Fällen wird noch das Certificat Médical Prénuptial gefordert, was eine Art medizinisches Artest ist und von jeden französischen Arzt ausgestellt wird. Bei der Trauung müssen außerdem zwei Trauzeugen zugegen sein.

Heiraten in Paris

Unser Tipp: Erkundigt Euch am besten zuerst in Eurem Pariser Standesamt nach den geforderten Dokumenten. Tut dies persönlich. Hierzu solltet Ihr über brauchbare Kenntnisse der französischen Sprache verfügen. Gegen ein gutes Trinkgeld wird Euch auch Euer Pariser Hotelconcierge als Übersetzer im Amt zu Verfügung stehen, vorausgesetzt dieser ist der deutschen Sprache mächtig. Im Anschluss organisiert Ihr die geforderten Dokumente und legt Euren Hochzeitstermin fest.

Als Alternative zu diesem doch recht komplizierten Weg, könnt Ihr Euch auch im deutschen Standesamt nach deutschem Recht trauen lassen und Euch anschließend in Paris in einer kirchlichen oder freien Trauungszeremonie das Ja-Wort geben. Hierzu kontaktiert Ihr einfach einen guten Wedding Planner in Paris, wählt mit diesem gemeinsam eine schöne Kirche in Paris aus und heiratet.

Für den Fall, dass Ihr nur kirchlich in Paris heiraten möchtet, besprecht dies bitte mit Eurem Pfarrer in Deutschland. Beliebte Kirchen Kirchen in Paris sind:

Für Katholiken die:
Mission pour les Catholiques de Langue Allemande,
38, rue Spontini, 75016 Paris,
Tel.: +33 (0)1 53 70 64 10
Und für Protestanten die:
Association Culturelle de l’Eglise Evangélique Allemande,
25, rue Blanche, 75009 Paris
Tel.: +33 (0)1 45 26 79 43

Fotos: Cymbeline Paris

Flitterwochen-Planung:

Flitterwochen in Paris

Flitterwochen in Paris

Paris – die Stadt der Liebe. Verbringt Eure Nächte in einem der vielen romantischen Luxushotels der Stadt oder heiratet doch gleich in Paris! Es gibt wohl keine andere Metropole in der Welt, welche so sehr… Mehr »

 
Die 20 schönsten Flitterwochen-Ziele

Die 20 schönsten Flitterwochen-Ziele

Unsere Top 20 der schönsten und romantischsten Flitterwochen-Ziele in Europa und Asien, in der Karibik und Lateinamerika, auf Hawaii und in der Südsee. Mehr »

 
Reisevorbereitungen für die Flitterwochen

Reisevorbereitungen für die Flitterwochen

Damit es Flitterwochen ohne Probleme und Sorgen gibt, solltet Ihr einige Reisevorbereitungen treffen, sonst endet der Honeymoon schon wegen des neuen Familiennamens am Heimatflughafen… Mehr »