Südsee-Hochzeit:
Heiraten auf Tahiti, Bora Bora und Co.

Heiraten auf Tahiti oder Bora Bora? Kein Problem! Hier findet Ihr Hintergrundinformationen, um Eure Hochzeit in der Südsee zu planen.

Südsee-Hochzeit: Heiraten auf Tahiti oder Bora Bora

Es gilt französisches Recht und dieses wurde in Französisch Polynesien vor einiger Zeit so angepasst, dass auch deutsche Brautpaare sich auf Tahiti, Bora Bora oder einer anderen traumhaften Südsee-Insel jetzt offiziell trauen lassen können. Bora Bora ist dabei sicher der Südseetraum schlechthin und gehört mit zu den romantischsten Flecken dieser Erde. Eine Hochzeit hier wird, wenn Ihr es Euch leisten könnt, garantiert eine wunderschöne und absolut einmalige Erfahrung werden.

Wir empfehlen für die Organisation Eurer Hochzeit in Französisch Polynesien ein Hotelresort vor Ort mit der Planung Eurer Hochzeit zu beauftragen. Fast alle Luxuresorts haben mittlerweile einen eigenen Wedding Planner, der sich für Euch um alles kümmert. Dieser übernimmt die Ablaufkoordination am Veranstaltungsort und kümmert sich um die vielen kleinen Details wie Trauungslocation, Dekoration, Blumen, Hochzeitsmenü, Fotograf um nur einige zu nennen. Außerdem nimmt er oder sie Euch soweit es geht, die notwendige Bürokratie ab, da neben Euren Pässen, z.B. noch ein Certificat de Celibat erfolderlich ist, oder für die Anerkennung Eurer Ehe in Deutschland eine Apostille der Heiratsurkunde.

Heiraten auf Bora Bora

Die standesamtliche Trauung wird auf Tahiti oder Bora Bora im Standesamt im Ratshaus durchgeführt und hat wie in jedem Land einen rechtlich binden Charakter. Ihr erhaltet dort auch Eure Heiratsurkunde. Die Ehe darf in Französisch Polynesien nur zwischen volljährigen (18 Jahre) und getrenntgeschlechtlichen Paaren geschlossen werden. Es werden 2 Trauzeugen benötigt. Bitte beachtet, dass für die Anmeldung der Eheschließung von den Standesämtern 3 bis 5 Monate Vorlaufzeit gefordert werden. Sprich, mal kurz in die Südsee fliegen und offiziell heiraten geht nicht, auch wenn im Internet derlei Blödsinn verbreitet wird.

Nach der standesamtlichen Trauung geben sich die meisten Paare in einer polynesischen Trauungszeremonie an einem schönen Strand, in einem paradiesischen Hotelgarten oder wo immer Ihr möchtet ein weiteres Ja-Wort. Diese Zeremonien können bescheiden nur mit Euch beiden oder mit größerem Aufwand mit Sängerinnen und Trommlern zelebriert werden. Euer Hotel Wedding Planner dürfte einige Ideen und Vorschläge in petto haben.

Folgende Dokumente werden benötigt:
Hochzeit auf Bora Bora

  • Eure Pässe
  • Eure Geburtsurkunde in französischer Übersetzung (gibt es beim Standesamt Eures Geburtsortes)
  • Meldebescheinigung Eures Einwohnermeldeamtes in französischer Übersetzung
  • Certificat de Celibat” (Ehefähigkeitszeugnis) vom deutschen Standesamt ausstellen lassen und beglaubigte französische Übersetzung (franz. Vordruck hier downloaden)
  • Falls geschieden oder verwitwet: Scheidungs- oder Sterbeurkunde und beglaubigte französische Übersetzung
  • Ausgefülltes Formular “Mariage des étrangers en Polynésie Française” (könnt Ihr hier downloaden)
  • Anschreiben (in Französisch) an den Bürgermeister (könnt Ihr hier downloaden)

Alle Übersetzungen, Formulare und Kopien Eurer Pässe müssen bis spätestens 45 Tage vor der Eheschließung beim betreffenden Stadtsamt eingehen. Die Gebühren für eine standesamtliche Eheschließung von Ausländern in Französisch Polynesien sind je nach Insel unterschiedlich. Im Durchschnitt liegen sie derzeit bei ca. 400 Euro. Dies sind allerdings nur die Verwaltungsgebühren des Standesamtes. Die weitaus höheren Kosten für Euer Wedding Arrangement bei Eurem Hotel kommen noch oben drauf.

Unser Tipp: Heiratet kurz und knackig auf einem deutschen Standesamt und fliegt anschließend in die Südsee und gebt Euch dort vor einer traumhaften Kulisse “EUER” offizielles Ja-Wort. Das spart nicht nur den ganzen Papierkram, preiswerter ist es auch.

Fotos: Four Seasons Bora Bora

Flitterwochen-Planung:

Flitterwochen in der Südsee

Flitterwochen in der Südsee

Genau auf der anderen Seite der Welt liegt das Paradies – hier werdet Ihr wunderschöne Strände und kristallklare türkisfarbene Lagunen vor Inseln finden, die die schönsten der Welt sind… Mehr »

 
Die 20 schönsten Flitterwochen-Ziele

Die 20 schönsten Flitterwochen-Ziele

Unsere Top 20 der schönsten und romantischsten Flitterwochen-Ziele in Europa und Asien, in der Karibik und Lateinamerika, auf Hawaii und in der Südsee. Mehr »

 
Reisevorbereitungen für die Flitterwochen

Reisevorbereitungen für die Flitterwochen

Damit es Flitterwochen ohne Probleme und Sorgen gibt, solltet Ihr einige Reisevorbereitungen treffen, sonst endet der Honeymoon schon wegen des neuen Familiennamens am Heimatflughafen… Mehr »