8 Tipps für erfolgreiche Hochzeitsspiele

8 wertvolle Tipps, damit Eure Hochzeitsspiele nicht zur Peinlichkeit werden und Spaß und Freude garantiert sind!

Tipps für Hochzeitsspiele

1. Die Spielidee sollte zum Stil der Feier passen

Wählt die Spiele dem Rahmen entsprechend zur Feier aus. Während für den Polterabend durchaus aktive Spiele geeignet und auch passend sind, ist dies bei einem eleganten Hochzeitsfest natürlich nicht der Fall. Hier wäre eher ein ruhiges Spiel, wie ein Tanzspiel, der beliebte Ehe-Eignungstest oder ein gemeinsames Erlebnis, wie das Steigenlassen von Luftballons oder Skylaternen passend. Manchmal hilft es im Vorfeld die Festlocation anzusehen, um eine geeignete Spielauswahl zu treffen.

2. Stimmt Euch mit anderen Gästen im Vorfeld ab

Es ist einfach nervig für Brautpaar und Gäste, wenn zu viele Aktivitäten eine Hochzeitsfeier überladen. Schließlich werden auch noch Reden gehalten, die Hochzeitstorte angeschnitten und der Tanz eröffnet. Unangenehm ist es auch, wenn zwei verschiedene Gästeparteien genau das gleiche Spiel vorbereitet haben. Stimmt Euch also vorher mit den Mitgliedern der anderen Familie und dem eingeladenen Freundes- und Bekanntenkreis ab.

3. Bereitet alles rechtzeitig und gründlich vor

Sinnvoll ist die Vorbereitung und Planung von Spielen und Bräuchen in einer Gruppe, welche sich im Idealfall aus Freunden und Verwandten des Brautpaares zusammensetzt. Da dies in der Realität eher seltener ist, nicht zuletzt wegen der örtlichen Trennung, kann auch eine Person die Fäden zusammenhalten und die Initiative ergreifen. Bereitet die Spiele oder Bräuche gut vor, so dass Ihr eventuell benötigtes Material nicht erst während der Feier zusammensuchen müsst. Druckt beispielsweise Liedtexte vorher. Ihr müsst dabei nicht alles allein erledigen, damit auch alles klappt. Delegiert und organisiert jedoch im Vorfeld! Stimmt Euch auch ggf. mit dem Hochzeitsplaner oder Zeremonienmeister des Brautpaares, über den Zeitplan der Feier ab und lasst diesen nicht unwissend.

4. Stimmt Euch mit dem DJ oder der Band ab

Für einige Spiele ist oft eine musikalische Unterstützung von Nöten. Sprecht mit dem DJ oder der Band bereits zu Beginn der Feier über das Was und Wann der soundstarken Untermalung Eures Spiels. Für spezielle Soundeffekte oder Musikwünsche solltet Ihr den DJ allerdings Tage vor den Feierlichkeiten kontaktieren.

Tipps für Hochzeitsspiele

5. Moderiert die Spiele

Durch eine witzige Moderation weckt Ihr die Lust und Neugier am Spiel. Mit ansprechender und unterhaltsamer Rhetorik solltet Ihr kurz und knackig das Spiel einleiten (Spielablauf und Regeln) und die Beteiligten zum Ort des Geschehens bitten. Lasst Euch beim Spiel assistieren und moderiert nach Möglichkeit immer mit einem Mikrofon, damit Eure zwei, drei eingeworfenen Gags auch jeden erreichen. Für eine gute Moderation ist natürlich auch eine gute Vorbereitung notwendig. Sucht Euch Euren Assistenten vor der Hochzeitsfeier und sprecht mit diesem alles ab. Wenn Ihr rethetorisch nicht so begabt seid, sucht Euch einfach einen Moderator und assistiert am besten selbst. Die Frage des Mikrofons klärt Ihr am besten zu Beginn der Feier mit dem DJ oder der Band ab.

6. Der richtige Ort ist wichtig

Damit alle Gäste das Geschehen verfolgen können bzw. dieses überhaupt zur Kenntnis nehmen, sollten die Akteure des Spiels oder des Brauches unbedingt an einem gut sichtbaren Ort agieren. Meist wird das die Tanzfläche oder ein höher gelegener Punkt im Festsaal sein. Auch hier empfiehlt es sich wieder die Festlocation im Vorfeld zu besichtigen.

7. Auf das richtige Timing kommt es an

Bleibt locker und habt immer einen Blick auf die Stimmung. Setzt Euch bitte nicht unter künstlichen Zwang, um unbedingt alle Eure vorbereiteten Spiele an den Mann zu bringen. Ihr killt jede Stimmung, wenn Ihr einen straffen Zeitplan zu Spielen und Bräuchen durchziehen wollt. Beginnt nie ein Spiel, wenn sich gerade alles auf der Tanzfläche tummelt und die Stimmung auf einem Hochpunkt ist. Genau wenn das Gegenteil der Fall ist, solltet Ihr zuschlagen. Wenn alle träge herumsitzen oder nach dem Essen müde in der Gegend herum gucken, ist genau der richtige Zeitpunkt gekommen. Das beste Timing-Barometer ist immer die Tanzfläche.

8. Überschreitet nicht die Grenze des guten Geschmacks

Wie viel Spaß verstehen das Brautpaar und die Gäste? Fakt ist: Jeder hat seine Grenze! Nichts ist peinlicher, als die Stars des Abends (das Brautpaar) zu blamieren. Den absoluten Vogel schießt Ihr ab, wenn eine Frage zu einem Streit zwischen dem frischverheirateten Paar oder den Gästen führt. Hier sind Pietät und Fingerspitzengefühl gefragt. Beachtet auch im Hinblick auf die Aktivität, das Alter und den Gesundheitszustand der Gäste.

Fotos: Weiler Photography

Weitere Themen für Hochzeitsgäste:

Ideen für Hochzeitsspiele

6 beliebte Ideen für Hochzeitsspiele

Ihr seid noch auf der Suche nach einer passenden Idee für ein Hochzeitsspiel? Hier sind 6 beliebte Spiele für die Hochzeitsfeier… Mehr »

 
Hochzeitsstreiche

10 tolle Hochzeitsstreiche

Nach der Hochzeit wird dem Brautpaar meist von Familie und Freunden ein Streich in der Wohnung oder im Haus während derer Abwesenheit in der Hochzeitsnacht oder den Flitterwochen gespielt. Hier sind 10 Hochzeitsstreiche zur Inspiration… Mehr »

 
Geldgeschenke-Ideen zur Hochzeit

17 tolle Geldgeschenk-Ideen

Damit Ihr Euer Geldgeschenk zur Hochzeit nicht einfach in einem Umschlag überreicht, findet Ihr hier 17 tolle Ideen, wie Ihr Euer Geldgeschenk anspruchsvoll verpacken könnt… Mehr »