Tipps für eine gelungene Hochzeitsfeier

Es ist Euch ein großes Anliegen, dass Eure Hochzeitsgäste eine tolle Zeit und keine Langeweile auf Eurer Hochzeitsfeier haben? Hier sind 6 wertvolle Tipps für einen rundum gelungenen “großen Tag”.

Tipps zur Hochzeitsfeier

Abwechslung durch Ortswechsel

Feiern oder Feste in denen Bewegung ist, sind für den Gast nie langweilig. Wenn Ihr Trauung, Empfang und Hochzeitsessen an einen Ort stattfinden lasst, kann der Tag sehr lang werden. Besser ist es die Trauung an einen Ort stattfinden zu lassen und den Empfang wieder an einem anderen, sowie das Abendessen ebenso. Wenn Ihr den Tanz auch noch an einem anderen Ort, wie z.B. einer Lounge stattfinden lasst, kommt bei Euren Gästen garantiert keine Langweile auf, da diese durch die unterschiedlichen Räumlichkeiten bzw. örtlichen Gegebenheiten immer wieder neu überrascht werden. Dies soll jetzt aber nicht heißen, dass Ihr mehrere Locations für Eure Hochzeitsfeier benötigt. Empfang, Hochzeitsessen und Tanz können schon in einer Location stattfinden, aber besser nicht in einem Raum.

Tischdekoration und Raumdeko

Die Hochzeitsgesellschaft wird einen großen Teil der Hochzeitsfeier sitzend an ihren Tischen verbringen. Wenn Ihr möchtet, dass alle sich wohlfühlen und miteinander in Kontakt kommen, dann legt besonderes Augenmerk auf Eure Tischdekoration. Nichts ist störender als ein tolles Blumengesteck, dass die Sicht auf den Gesprächspartner behindert. Wählt daher eine Tischdeko die niedrig ist oder sehr hoch, so dass diese über den Köpfen der sitzenden Gäste ihr Volumen entfaltet. Um später die Hochzeitsgesellschaft aufzulockern, könnt Ihr Lounge-Möbel in einer Ecke aufstellen lassen. Eure Gäste werden diese Sitzgelegenheit gern aufgreifen und Eure Feier kommt in Schwung.

Das Hochzeitsmenü

Falls Ihr ein mehrgängiges Menü geplant habt, zieht es nicht durch Reden, Spiele oder andere Aktionen nach jedem Gang in die Länge. Das Beste ist, das Essen auf eine Stunde oder höchstens 90 Minuten zu beschränken, damit die Hochzeitsgäste ein exquisites Dinner genießen und anschließend wieder vom Tisch aufstehen können, um zu tanzen oder sich miteinander zu unterhalten.

Tipps zur Hochzeitsfeier

Der Eröffnungstanz

So gerne Ihr auch allen demonstrieren möchtet, was Ihr in den letzten Monaten beim Tanzkurs gelernt habt – widersteht dem Drang, das ganze Lied lang durchzutanzen. Bittet spätestens nachdem 2/3 des Liedes abgelaufen sind Eure Gäste zu Euch auf die Tanzfläche. Vorzugsweise fordert die Braut ihren Vater und der Bräutigam seine Mutter zum Tanz auf. Ein Eröffnungstanz, der zu lange dauert, lässt schnell die Stimmung kippen! Mehr zur Etikette des Eröffnungstanzes erfahrt Ihr in unserem Ratgeber-Artikel: Etikette zum Hochzeitswalzer.

Die Musik

Vereinbart mit Eurer Band, ein ganzes Set durchzuspielen. Fragt bei Eurem Erstgespräch nach, ob die Band zum selben Preis auch zwei oder drei Stunden ohne Pausen, anstatt vier Stunden mit Pausen spielen würde. Eine Hochzeitsfeier wird erst richtig gut, wenn Ihr es schafft, die Gäste auf der Tanzfläche zu halten. Jedes Mal, wenn die Band eine Pause macht, werden die Leute von der Tanzfläche gehen und die Stimmung wird dadurch leiden. Wenn Ihr einen DJ engagiert, wählt jemanden, der sein Publikum richtig einschätzen kann, denn die gespielte Musik sollte alle ansprechen und nicht nur laut krachen. Achtet außerdem darauf, dass genügend Platz zum Tanzen vorhanden ist und schafft ruhigere Nischen für Eure älteren Gäste, vielleicht mit einer Kaffeebar, damit sich jeder wohlfühlt und Spaß hat. Mehr Tipps, um für gute Musik auf der Hochzeitsfeier zu sorgen, findet Ihr in diesem Ratgeber-Artikel.

Das Licht an der Tanzfläche

Haltet die Beleuchtung auf, über und rund um die Tanzfläche gedämpft, damit die Tänzer lockerer werden und etwaige Hemmungen ablegen können. Niemand möchte sich vorkommen, als stünde er mit all seinen vielleicht nicht so perfekten Tanzschritten mitten im Rampenlicht.

Der richtige Abschluss

Verlasst die Hochzeitsfeier kurz nach dem gefühlten Höhepunkt der Party. Zieht Euren offiziellen Abgang nicht in die Länge, bis die letzten beschwipsten Gäste kaum noch zur Tür hinaus finden. Zeitlich bedeutet dies ca. fünf bis maximal sechs Stunden nach Beenden des Hochzeitsdinners.

Fotos: Roman Serebryanyy Fotografie

Ähnliche Themen:

Die ultimative Hochzeits-Checkliste

Die ultimative Hochzeits-Checkliste

Die Hochzeitsvorbereitungen beginnen und Ihr habt keinen Plan, wann und wo Ihr nun besten mit Eurer Hochzeitsplanung anfangen sollt? Hier ist unsere ultimative Planungsliste… Mehr »

 
Band oder DJ zur Hochzeit

Band oder DJ zur Hochzeit?

Lieber eine Live-Band oder einen DJ für die Musik auf der Hochzeitsfeier engagieren? Wir nennen Euch alle Pros und Contras, um sicher entscheiden zu können, ob aufgespielt oder aufgelegt werden soll… Mehr »

 
Tipps für gute Musik auf der Hochzeitsfeier

10 Tipps für gute Musik auf der Hochzeitsfeier

Nur gute Musik wird Eure Hochzeitsgäste animieren, über die Tanzfläche zu fegen. Bevor Ihr also den nächstbesten Musik-Act engagiert, solltet Ihr diese 10 Tipps und Anregungen lesen! Mehr »