Die Hochzeitstorte:
Tortenformen & Varianten

Wie soll Eure Hochzeitstorte einmal aussehen? Hier findet Ihr die 7 gängigsten Tortenformen kurz und knapp erklärt.

Die klassische Torte ist meist mit einem Tortenaufsatz gekrönt und wunderschön anzusehen. Geschmacklich bleibt der Form wegen meist ein wenig auf der Strecke. Daher werden auch gern einzelne Torten mit Gestell, sogenannten Etageren gern genommen, wenn besondere Zutaten ein Übereinanderschichten schlicht verbieten. Bei einer großen Gästeanzahl werden oft große Flächentorten in Kasten- oder Herzform gewählt. Und in letzter Zeit werden Cupcakes und Muffins, auf Etageren hübsch angerichtet immer beliebter. Egal für welche Form Ihr Euch entscheidet, mit ein wenig Kreativität und vielen Arbeitsstunden Eures Konditors dürftet Ihr einige Ahhs und Ohhs auf Eurer Hochzeitsfeier vernehmen!

Kleiner Hinweis: Die Form und Größe der Hochzeitstorte sollte immer dem Rahmen Eurer Hochzeit entsprechen!

Selbsttragend
… das heißt die einzelnen Tortenebenen werden ohne Etagere aufeinander gesetzt. Selbsttragende Hochzeitstorten sind der Klassiker unter den Tortenformen. Jedoch sollten hier die Böden aufgrund des hohen Eigengewichtes verstärkt werden. Lockere und luftige Tortenfüllungen sind für selbsttragende Hochzeitstorten ungeeignet. Außerdem wirkt diese Form der Hochzeitstorte immer etwas kleinerer, als eine Torte mit Etagere.

Etagere
… ist die beliebteste Form bei vielen Konditoreien und auch die einfachste. Hier werden die Torten einzelnen gebacken und jede Etage für sich dekoriert. Im Gegensatz zur selbsttragenden Torte wirkt die Hochzeitstorte auf einer Etagere größer. Dadurch, dass die einzelnen Tortenböden von einem Metall- oder Kunststoffgerüst getragen werden, sind ohne weiteres lockere Obst-, Quark- oder Sahne-Kreationen möglich.

Säulen
… hier werden die einzelnen Etagen der Hochzeitstorte durch Säulen getragen. Diese Form der Hochzeitstorte bieten Euch gut ausgestattete Konditoreien an. Die Säulen sind meist aus weißen oder durchsichtigen Plastik und verleihen der Torte einen antiken Stil.

Herzform
… ist eine beliebte Form für flächige Hochzeitstorten und eignet sich besonders gut für Obsttorten. Häufig werden auch zwei ineinander verschmolzene Herzen als Form ausgewählt.

Kastenform
… eignet sich besonders für Motivtorten und sehr aufwendige Dekorationen.

Wendelform
… ist eine Sonderform der Etagere. Hier werden die einzelnen Torten in Form einer Wendeltreppe platziert, die Größe der jeweiligen Torte kann durchaus variieren.

Cupcakes, Muffins und Co.
… sind heute fester Bestandteil einer guten Hochzeitskonditorei. Cupcakes und Co. bringen zum einen Farbe auf den Desserttisch, schmecken meistens besser als jede klassische Hochzeitstorte und sind oft auch günstiger.

Welche Torten-Variante ist Euer Favorit? Findet es heraus und stöbert durch unsere tolle Sammlung zauberhafter Torten- und Pâtisserie-Kreationen in unserer Bildergalerie!
 

Mehr zum Thema Hochzeitstorte:

Die Größe der Hochzeitstorte berechnen

Die Größe der Hochzeitstorte berechnen

Keine Ahnung welche Größe Eure Hochzeitstorte haben muss, damit auch jeder Gast ein Stück davon abbekommt? Hier ist die Faustformel für die richtige Tortengröße… Mehr »

 
Hochzeitstorten-Bildergalerie

Bildergalerie: Hochzeitstorten & Patisserie

Lasst Euch inspirieren! Stöbert in unserer großen Bildergalerie durch wunderschöne Konditorkreationen und findet Ideen und Inspiration für Eure eigene Hochzeitstorte oder Eure Hochzeitspatisserie mit Cupcakes und Co. Mehr »