Den JGA der Braut planen

Schnappt Euch Euren Terminer – es gibt einiges zu planen, um mit der Braut einen aufregenden Junggesellinnenabschied zu feiern. Hier ist unsere Checkliste …

JGA der Braut

Die unten angegebenen Zeitangaben sind zur groben Orientierung gedacht und müssen, je nach dem wie Ihr den JGA der Braut zelebrieren werdet, angepasst werden (z.B. für den Fall das Flüge oder Hotelunterkünfte weit im voraus gebucht werden müssen, damit faire Preise und Verfügbarkeit noch gegeben sind). Für die Planung des JGA sollte eine Person Hauptansprechpartner sein und alle Damen sollten wissen wer das ist. Das soll jedoch nicht heißen, dass sich die betreffende Dame um alles kümmern muss. Zieht einfach nur gekonnt die Fäden …
 

2 bis 3 Monate vor dem JGA

  • Fragt die Braut, wie sie gern ihren JGA verleben möchte. Eher abgefahren und laut, mit wildem Getöse und unzähligen Piccolos quer durch die Bar- und Clubszene der Stadt? Oder eher einen schönen Abend mit Cocktails in einer Lounge, einer gebuchten Dessous-Vorführung, einer Pool-Party im Penthouse eines Hotels, einer Karaoke-Party oder in schicken Kostümen in einer Spielbank? Noch mehr Inspiration und Anregungen findet Ihr in unseren Ideen für den Junggesellinnenabschied!
  • Richtet Euch nach dem Geschmack der Braut. Ihr solltet eigentlich wissen, ob sie eher ein wilder Party-Punk ist oder total gern mit ihren Freundinnen einen chilligen Abend in einem Wellness-Tempel verbringen wollen würde. Schwieriger ist dann schon immer der Geschmack dazwischen, aber da würden wahrscheinlich Aktionen wie Pool-Party oder ein Paintball-Abendteuer ins Schwarze treffen. Egal, für was sich nachher entschieden wird, wichtig ist, dass sich bei allem Spass die Braut nicht blamiert oder in moralisch fragwürdige Situationen manövriert wird!
  • Legt ein Datum fest. Ein JGA wird meistens eine oder zwei Wochen vor der Hochzeit gefeiert, idealerweise an einem Wochenende, damit auch alle Zeit haben und am nächsten Tag ausgeschlafen werden kann. Manchmal muss der Termin für den JGA auch knapp vor die Hochzeit gelegt werden, da viele Teilnehmerinnen eventuell von weit her für die Hochzeit anreisen und es der Braut schon wichtig wäre, dass die Damen auch mit von der Partie sind. Allerdings sollte die Kirche im Dorf bleiben, falls der Gedanke aufkommt Hochzeit und JGA auf ein Wochenende zu planen.
  • Erstellt eine Gäste/Teilnehmerliste mit tel. Erreichbarkeiten.

 

2 Monate vor dem JGA

  • Verschickt an alle Teilnehmerinnen eine Save-the-Date-Mail, um abzuklären wer kann und wer nicht. Eventuell muss der Termin danach auch noch einmal umgeplant werden. Falls der Junggesellinnenabschied weiter weg zelebriert werden soll, sollten spezifischen Informationen (Hotel, Flüge, Anfahrt, Preise, etc.) gleich mitgeschickt werden.
    JGA der Braut
  • Nachdem der grobe Rahmen steht, sollten jetzt Spielchen und Überraschungen für die Braut geplant werden.
  • Wenn für den Junggesellinnenabschied eine Location feststeht oder der JGA weiter weg ist (beispielsweise der einzige Chippendale’s Club der Umgebung, die angesagteste Tapas-Bar der Stadt, der Karaoke-Club, ein Ferienhaus in Dänemark, ein Musik-Konzert, die Poolvilla auf Ibiza, …) sind Reservierungen und Buchungen notwendig. Unterkünfte müssen eventuell organisiert und Transport-Details abgeklärt werden.
  • Egal wie Ihr letztendlich feiern werdet, Alkohol und JGA gehen eigentlich immer Hand in Hand. Plant daher verantwortungsvoll und überlegt Euch vorher, wie der Transport zwischendurch und am Ende nach Hause erfolgen soll. Meistens wird eine Limo mit Chauffeur, ein Großlimousinen-Taxi oder gleich ein kleiner Bus für die ganze Nacht gebucht.

 

1 Monat vor dem JGA

  • Erarbeitet einen Tagesablaufplan, der alle Etablissements enthält, die Ihr anlaufen wollt und in denen reserviert wurde. Erstellt dabei einen groben Zeitplan. Ob der später eingehalten wird, sei mal dahingestellt – auf jeden Fall sollte ein grober “Fahrplan” erst einmal existieren. Dieser Plan wird behilflich sein bei eventuell notwenigen Transportbuchungen und für die Einhaltung eines gewissen Rahmens, damit Braut oder die ein oder andere Dame nicht schon in der dritten Bar vom Hocker rutscht und das Budget nur bis dahin reicht.
  • Erstellt unter den Teilnehmerinnen eine To-Do-Liste: Wer kümmert sich um was?! Wer organisiert die “Zutaten” für Spielchen, wer bucht die Limo, wer klappert die Bars ab, wer organisiert die Accessoires, wie JGA-Shirts, Schleier und Plüsch-Handschellen, die frivolen Geschenke für die Braut, wer brennt eine Party-CD (oder soll im Auto Totenstille herrschen), und, und …
  • Erledigt alle notwendigen Buchungen, reserviert Plätze in Bars, informiert Euch über Getränke-Specials und Bachelorette-Angebote. Denkt bei den Buchungen, gerade von Limousinen und Events daran, dass es eine Hochsaison für Hochzeiten (Mai bis September) gibt und viele Bräute ihren JGA feiern werden. Also rechtzeitig reservieren, damit Ihr jetzt buchen könnt.
    JGA der Braut
  • Verschickt an alle Teilnehmerinnen eine Einladung via E-Mail. Informiert alle Damen über den Stand der Dinge, teilt den groben Ablaufplan mit und informiert sie über den zu zahlenden Preis für Aktivitäten & Party. Erwähnt auch (weil es für Einige der erste JGA sein wird), dass die Braut an ihrem JGA eingeladen wird und deren Kosten von allen Gästen übernommen werden.

 

14 bis 7 Tage vor dem JGA

  • Kauft die ganzen JGA-Zutaten, wie sexy Party-Shirts, den Schleier und die Plüsch-Handschellen, Drinks für zwischendurch, Sex-Spielzeuge und andere frivole Requisiten.
  • Schickt der Braut eine E-Mail oder eine Art Einladungskarte und teilt ihr grob mit was sie erwartet. Seid nicht zu gemein, aber verratet auch nicht alles.
  • Erstellt eine Liste mit den ganzen Spielen, die Ihr veranstalten wollt. Haltet die Regeln und groben Anleitungen schriftlich fest, denn nach mehreren Mojitos fällt jede Moderation schwer.
  • Wenn die Braut mehrere Aufgaben lösen oder eine Art Schnitzeljagd hinter sich bringen muss, informiert die anderen Mädels über den Ablauf und weiht alle in die Pläne mit ein.

 

1 Tag vor dem JGA

  • Erinnert alle Damen noch einmal über Treffpunkt und Zeit. Führt ggf. letzte Absprachen.
  • Fragt beim Limo-Service nach, ob alles klar geht und gebt den exakten Abholpunkt an. Lasst alle Buchungen und Reservierungen bestätigen.
  • Schlaft schon einmal gut vor!!

 

Mehr zum Thema JGA der Braut:

Musik für den JGA der Braut

Musik für den Junggesellinnenabschied

Ihr sucht noch nach einer Playlist für den JGA der Braut? Diese Auswahl aus 30 Songs würden wir für den JGA unserer besten Freundinnen wählen… Mehr »

 
Ideen für einen tollen Junggesellinnenabschied

30 Ideen für einen tollen Junggesellinnenabschied

Keine Idee wie der JGA der Braut werden soll? Hier sind 30 Anregungen für einen aufregenden Tag… Mehr »

 
Günstige Ideen für den Junggesellinnenabschied

Günstige Ideen für den Junggesellinnenabschied

Ihr wollt für die Braut einen aufregenden Junggesellinnenabschied organisieren, verfügt aber nur über beschränkte finanzielle Mittel? Kein Problem! Ihr braucht keine Unsummen zu investieren… Mehr »