Band oder DJ zur Hochzeit?

Lieber eine Live-Band oder einen DJ für die Musik auf der Hochzeitsfeier engagieren? Wir nennen Euch alle Pros und Contras, um sicher entscheiden zu können, ob aufgespielt oder aufgelegt werden soll …

Kein Zweifel: Musik kann einer Hochzeitsfeier alles geben oder alles nehmen. Musik ist die Seele einer Hochzeitsfeier und wird diesen Abend erst zu etwas besonderem machen oder jegliche Stimmung und Romantik zerstören. Keine Frage, eine wirklich gute Band oder ein guter DJ (und damit meinen wir nicht “Disko-Frank”) muss her.

Quetscht hierzu am besten Freunde, Bekannte und Kollegen aus und klickt Euch mit gespitzten Ohren durchs Netz und unserer Cremé de la Cremé an Musik-Acts. Das Ganze am besten gleich zum Anfang Eurer Hochzeitsvorbereitungen, denn Spitzenleute sind meist schon ein halbes oder gar ein Jahr im voraus ausgebucht.

Welche Art von Entertainment passt zu Eurem persönlichen Geschmack, zu Eurem Budget, dem Platzangebot in Eurer Location und zur Demographie Eurer Gästeliste? Bevor es also losgeht und Ihr Euch zwischen Band oder DJ entscheidet, solltet Ihr zuerst diese Fragen für Euch klären.

Passend zum Ambiente

Die Musikrichtung, die Ihr wählen werdet, wird einen großen Einfluss auf den Stil und das Motto Eurer Hochzeitsfeier haben. Überlegt Euch daher gut, welcher Musikstil am besten zu Eurer Persönlichkeit und zum Ambiente, welches Ihr für Eure Feier schaffen wollen, passt. Poppig ausgelassen oder ein klassisches Streichquartett? Elegant swingen oder eher R&B? Deutsche Musik oder mediterrane Klänge?

Für welche Musikrichtung Ihr Euch auch entscheidet, sie wird, ob nun mit Band oder DJ auf die Stimmung Eurer Hochzeitsfeier einen sehr großen Einfluss haben – im positiven, wie auch im negativen Sinne. Von daher stellt sich die Frage, welche Musikrichtung am besten zu Eurem gewünschten Ambiente passt.

Vielfalt und Abwechslung

Steht Ihr eher auf Black Music, während er eindeutig zu Indie-Rock tendiert? Unabhängig davon, ob Ihr Euch für eine Band oder einen DJ entscheidet, müsst Ihr Euch sicher sein, dass sie langsame und schnelle Songs, sowie alte und neue spielen/auflegen, damit alle Gäste sich angesprochen fühlen das Tanzbein zu schwingen.

Budget

Eins gleich vorweg – DJs kosten in der Regel einiges weniger als Live-Bands. Bei beiden variieren zusätzlich die Preise der Künstler, was an unterschiedlichen Equipment, Können und am Auftrittsdatum (wochentags oder Wochenende) liegen kann.

Eine fünfköpfige Band, wird immer teuer sein als ein DJ, weil einfach mehr Leute bezahlt werden müssen. Natürlich gibt es auch da wieder Ausnahmen – so beanspruchen Star-DJs locker die Gage einer halbwegs guten Live-Band. Weitere Kostenfaktoren sind die zeitliche Dauer des Engagements und die Jahreszeit (Hochzeitssaison ja/nein).

Platzangebot und Reglementierungen

Verliert nicht Euer Herz an eine sechsköpfige Cover-Band, bevor Ihr wisst, wie Eure Feierlocation beschaffen ist. Liegen Beschränkungen für die Anzahl der Musiker, das Equipment, die Stromversorgung und die Musiklautstärke vor? Bei Gebäuden unter Denkmalschutz zum Beispiel, sind oft große Lautsprecher, die einen gewissne Dezibelwert überschreiten, nicht erlaubt. Prüft das Platzangebot an der Tanzfläche und fragt nach, ob hier schon mehrköpfige Bands gespielt haben.

Wie ist das Klangbild in der Location? Schallt der Raum sehr stark, kommt es zu unangenehmen Echos, wenn die Band aufspielt beziehungsweise der DJ auflegt. So kann aus Musik schnell Krach werden und für die Gäste wird es schwierig sein, normale Tischgespräche zu führen. Passt daher Eure Musik den akustischen Bedingungen der Location an. Soll heißen, dass eine Jazz-Combo in einer schicken Galerie besser klingt, als eine Rock-Band oder ein kleines Orchester.

Live-Band? Oder…

Es gibt nicht besseres als eine Live Band, die zu einer Hochzeit aufspielt und die Gesellschaft mitreißt. Echte Musiker passen zu jedem Ambiente und zu fast jedem Nischenmotto – ob Steelband, Jazz-Orchester oder Pop-Band – es muss nur zu Eurem Stil passen. Ein guter Bandleader weiß, wie er die Tanzfläche vollbekommt und das Beste aus Euren Vorgaben macht.

Pros: Live-Musik ist Leben! Wann wird jemals wieder in Eurem Leben eine gute Band für Euch aufspielen? Richtig – wahrscheinlich nie wieder. Ihr und Eure Gäste werden das Vergnügen eines echten Entertainments haben. Voraussetzung ist jedoch (nichts gegen Studenten-Combos) eine wirklich gute Band!

Contras: Bands sind teurer als DJs. Und egal, wie groß die Band ist, sie wird nie das Repertoire eines DJ bringen können, da dieser einfach eine schier unendlich große Vielfalt an Musik bieten kann. Außerdem können Bands nicht sechs oder acht Stunden durchspielen; Pausen müssen eingelegt werden, in denen zumindest Hintergrundmusik laufen muss oder besser aufgelegt wird.

… DJ?

Keine Angst vorm DJ! Die Zeiten von Disko-Frank und Diskokugel sind (zumindest weitgehend) vorüber. Heutige Disc Jockeys sind Künstler ihres Genres und bieten ausgewogene und vielseitige Mischungen, aus sämtlichen Musikrichtungen und für alle Altersgruppen. Die Songs klingen so, wie sie sollen und die Menge des Equipment hält sich in Grenzen, so dass der DJ nur wenig Platz an der Tanzfläche beansprucht.

Pros: Wenn es eine Liste mit Songs gibt, die Ihr unbedingt zu Eurer Hochzeit hören wollt, so wird es ein Leichtes für Euren DJ sein, die jeweiligen Stücke zu finden und zu spielen. Das DJs preiswerter sind als Bands, hatten wir ja schon, sei aber der Vollzähligkeit halber trotzdem noch einmal erwähnt. Wenn Ihr einen charismatischen DJ mit einer guten Referenzen-Liste casten könnt, wird dieser auch in der Lage sein, Stimmung auf der Tanzfläche zu erzeugen und die Party in Gange zu halten.

Contras: Auf der anderen Seite – geratet Ihr an den Falschen, kann Eure Party ein echter Flop werden. Die Gäste werden auf ihren Sitzen kleben bleiben und der Abend wird gähnend lang. In Sachen Stimmung bietet eine gute Live-Band einfach mehr Potential.

Zu guter Letzt

Im Idealfall solltet Ihr Euren DJ oder Eure Band einmal in Action sehen, bevor Ihr sie verpflichtet. So könnt Ihr selbst sehen, wie Euer Musik-Act mit dem Publikum arbeitet, wie er/sie sich kleiden oder ob zum Beispiel einfach nur ausdruckslos ein Repertoire runter geklimpert wird. Fragt einfach, ob Ihr bei einem öffentlichen Auftritt vorbeischauen könnt. Allerdings sollte das, aus Respekt und Anstand nicht die Hochzeit von jemand anderes sein. Gute DJs legen in angesagten Clubs auf und Bands spielen auch auf öffentlichen Festen.

Bei Bands fragt unbedingt nach einer Playlist, um Euch einen Überblick über das Repertoire zu verschaffen. Vielleicht haben sie auch ein Video von sich auf DVD (stellt dabei sicher, dass die in dem Video auch die sind, die Ihr engagieren wollt). Fragt nach Referenzen von vergangenen Hochzeiten. Gebt der Band den Song für Euren Eröffnungstanz und hört diesen Probe. Im Falle, dass die Band diesen nicht kennt oder nicht bereit ist, diesen zu lernen – verzichtet lieber auf eine Verpflichtung.

Im Grundprinzip gilt das Gleiche für DJs – unbedingt die Referenzen checken und nicht den Billigsten nehmen! Und wenn Euer DJ Euren Eröffnungstanz nicht hat (was schon mal sehr wunderlich wäre) und vor allem nicht bereit ist, sich diesen zu organisieren – dann Finger weg.

Egal ob DJ oder Band – wenn Ihr einen Vertrag unterschreibt, fügt dem eine Liste von Must-Play-Songs bei. Und noch besser fügt dem auch gleich eine Do-Not-Play-Liste bei, oder wollt Ihr “Schnappi, das kleine Krokodil” an Eurem schönsten Tag hören?!
 

Mehr zum Thema Hochzeitsmusik:

Tipps für gute Musik auf der Hochzeitsfeier

10 Tipps für gute Musik auf der Hochzeitsfeier

Nur gute Musik wird Eure Hochzeitsgäste animieren, über die Tanzfläche zu fegen. Bevor Ihr also den nächstbesten Musik-Act engagiert, solltet Ihr diese 10 Tipps und Anregungen lesen! Mehr »

 
Tanzschritte zum Wiener Walzer

Tanzschritte zum Wiener Walzer

Traditionell ist der Eröffnungstanz zur Hochzeit ein Wiener Walzer. Für einen ersten Überblick haben wir hier für Euch die Tanzschritte und Drehungen zum Wiener Walzer skizziert… Mehr »

 
Musik für den Hochzeitswalzer

Musik für den Hochzeitswalzer

Welche Musik zum Walzer-Tanzschritt passt? Hier findet Ihr eine Auflistung 50 beliebter Songs und klassischer Musikstücke zum Hochzeitswalzer… Mehr »