Tanzschritte zum Wiener Walzer

Traditionell ist der Eröffnungstanz zur Hochzeit ein Wiener Walzer. Für einen ersten Überblick haben wir hier für Euch die Tanzschritte und Drehungen zum Wiener Walzer skizziert …

Hochzeitstanz: Wiener Walzer

Den Wiener Walzer hat jeder schon einmal gesehen. Ob bei einer Hochzeit, einem Ball oder bei der 379igsten Wiederholung von Sissi im TV. Das Erkennungsmerkmal des Wiener Walzers sind seine schwungvollen Drehungen. Nach jeweils drei Schritten hat sich das Paar um 180 Grad gedreht, also eine halbe Drehung ausgeführt. Der Wiener Walzer basiert auf dem 3/4-Takt, wobei ein Grundschritt aus sechs Schritten besteht, somit also zwei volle Takte umfasst.

Der Wiener Walzer kennt keine Figuren, wie andere Standardtänze, sondern nur Rechts- oder Linksdrehungen. Da kommt man schnell ins Schwitzen. Damit einem von der Dreherei nicht schwindelig oder schlecht wird, legt man gelegentlich eine kleine Dreh-Pause ein oder man dreht in die Gegenrichtung. Ein bisschen Übung ist daher gefragt, damit Ihr den Eröffnungstanz Eurer Hochzeit nicht als Brummkreisel auf dem Parkett zubringt und anschließend in Richtung Toilette stürzen müsst.

Wenn Ihr mit dem Üben beginnt, schaut beim Tanzen nicht auf die Füße, sondern in die Augen Eures Partners. Die Rechtsdrehung des Wiener Walzers ist um einiges einfacher zu erlernen, als die Linksdrehung. Achtet auf eine enge Haltung, leicht nach links gegeneinander versetzt. Wenn Ihr die Schrittfolge des Wiener Walzers (s.u.) dann irgendwann im Blut habt, solltet Ihr Euch auch harmonisch mit der Musik zu bewegen. Setzt dabei Euren ganzen Körper ein und versucht über die Tanzfläche leicht dahin zu schweben. Natürlich geht das nicht sofort, aber Übung macht auch hier den Meister. Achtet auf gleichmäßige Drehungen und bewegt Euren Schwerpunkt in gleich bleibender Höhe über die Tanzfläche. Beim größeren Vorwärtsschritt geht leicht in die Knie und neigt Euren Körper ein wenig. Achtet bei der Drehung darauf, dass die Ferse bei einem Vorwärtsschritt immer zuerst aufsetzt.
 
Hochzeitstanz: Tanzschritte Wiener Walzer
 

Tanzschritte Rechtsdrehung für die Damen:

  1. Ausgangsstellung mit Blick in Gegentanz-Richtung und Beginn mit dem linken Fuß
  2. Schritt mit links nach schräg links hinten, dabei den Körper im Uhrzeigersinn drehen
  3. Im gleichmäßigen Tempo weiter drehen und nun den rechten Fuß seitwärts zur Tanzrichtung aufsetzen
  4. Den linken Fuß an den rechten heranziehen und voll belasten, wodurch der rechte Fuß frei wird (eine Vierteldrehung ist geschafft)
  5. Größerer Vorwärtsschritt nach schräg vorn
  6. Im gleichmäßigen Tempo weiter drehen und nun den linken Fuß seitwärts zur Tanzrichtung aufsetzen
  7. Den rechten Fuß an den linken heranziehen und voll belasteten, wodurch der linke Fuß frei wird (eine halbe Drehung ist geschafft)
  8. Blick in Tanzrichtung und erneuter Beginn mit dem linken Fuß – nun geht es wieder bei 2. los, nur diesmal zunächst ein Stück rückwärts in die Gegentanz-Richtung, bis die Ausgangsstellung wieder erreicht wird (eine ganze Drehung ist geschafft)

Tanzschritte Rechtsdrehung für die Herren:

  1. Ausgangsstellung mit Blick in Tanzrichtung und Beginn mit dem rechten Fuß
  2. Größerer Vorwärtsschritt nach schräg vorn mit rechts zwischen die Füße der Dame
  3. Im gleichmäßigen Tempo weiter drehen und nun den linken Fuß seitwärts zur Tanzrichtung aufsetzen
  4. Den rechten Fuß an den linken heranziehen und voll belasteten, wodurch der linke Fuß frei wird (eine Vierteldrehung ist geschafft)
  5. Schritt mit links nach schräg links hinten
  6. Im gleichmäßigen Tempo weiter drehen und nun den rechten Fuß seitwärts zur Tanzrichtung aufsetzen
  7. Den linken Fuß an den rechten heranziehen und voll belasten, wodurch der recht Fuß frei wird (eine halbe Drehung ist geschafft)
  8. Blick in Gegentanz-Richtung und erneuter Beginn mit dem rechten Fuß – nun geht es wieder bei 2. los, nur diesmal in die Gegentanz-Richtung, bis die Ausgangsstellung wieder erreicht wird (eine ganze Drehung ist geschafft)
 
Bevor die Drehung beginnt, wird ein paar Mal geschunkelt. Das macht den Eingang leichter. Dies sollte jedoch nicht allzu zünftig ausgeführt werden, wie beim Oktoberfest, sondern mit einer sanft gleitenden Bewegung. Macht einen leichten Seitwärtsschritt mit links nach links und belastet diesen Fuß auch mit dem vollen Gewicht, so dass der rechte Fuß leicht abhebt. Dann macht Ihr dasselbe mit dem anderen, dem rechten Fuß. Bei den Herren ist es genau anders herum. Auf einen Schunkelschritt werden übrigens drei Schläge gezählt.
 

Mehr zum Thema Hochzeitswalzer:

Etikette zum Hochzeitswalzer

Etikette zum Hochzeitswalzer

Wenn Ihr den klassischen Hochzeitswalzer als Eröffnungstanz auf Eurer Hochzeitsfeier wählt, dann empfiehlt sich folgende Etikette zum Ablauf Eures Tanzes… Mehr »

 
Musik für den Hochzeitswalzer

Musik für den Hochzeitswalzer

Welche Musik zum Walzer-Tanzschritt passt? Hier findet Ihr eine Auflistung 50 beliebter Songs und klassischer Musikstücke zum Hochzeitswalzer… Mehr »

 
Tipps für gute Musik auf der Hochzeitsfeier

10 Tipps für gute Musik auf der Hochzeitsfeier

Nur gute Musik wird Eure Hochzeitsgäste animieren, über die Tanzfläche zu fegen. Bevor Ihr also den nächstbesten Musik-Act engagiert, solltet Ihr diese 10 Tipps und Anregungen lesen! Mehr »