Die schönsten 2014er Kollektionen aus Deutschland

Während der Anblick der neuen Brautmoden-Kollektionen aus Spanien, Italien oder Frankreich Brautherzen höher schlagen lässt, hat Brautmode made in Germany im Jahre 2014 auf dem ersten Blick immer noch selten wenig mehr zu bieten, als fantasielose A-Linien-Kleider oder gar bordeaux bestickte Korsagen. Bräute, die nicht in München, Düsseldorf, Köln, Frankfurt oder Stuttgart durch hübsche Brautboutiquen stöbern können, bleibt oft nur der Weg in das nächstgelegene altbackene Brautmodengeschäft, wo dann lediglich nur die Kollektionen der großen Brautmode-Hersteller erhältlich sind, deren modische Entwürfe teilweise vor ca. 10 Jahren stecken geblieben wirken und die nur 2 Silhouetten zu kennen scheinen.

Bräute denen der Sinn aber nach etwas anderem, nach etwas besonderem steht, müssen hierzulande so einige Brautgeschäfte abklappern, bis sie ihr Traumkleid endlich finden. Aber etwas außergewöhnlichere Brautmode findet sich auch hierzulande, wenn Braut nur weiß wo sie suchen soll. Es gibt mittlerweile einige tolle Labels hierzulande, die wunderbare Kollektionen schneidern, dabei feinste Stoffe verwenden und im Gegensatz zu den “Großen” auch darauf achten, dass ihre Kleider zu fairen Preisen in den Boutiquen an die Braut gebracht werden. Allerdings sind deren Kollektionen oft nur in 10 bis 20 Geschäften deutschlandweit erhältlich. Unsere Top 3 der schönsten Kollektionen für 2014 möchten wir Euch heute hier vorstellen, falls Ihr sie nicht sowieso schon kennt. Es sind die Kollektionen von kisui aus Berlin, küssdiebraut aus Mudau (Baden-Württemberg) und von noni aus Köln.

Brautkleider von kisui wirken immer sehr zart und romantisch, dabei sind sie modern und wirken trotzdem zeitlos. Designerin Kerstin Karges stellt jede Kollektion seit 2007 unter ein anderes Motto. 2014 ist dies das mytische Afrika kombiniert mit fiktionalen Weltraumreisen. Und so sieht das Ganze aus …

Kerstin Mechler, die Designerin die hinter küssdiebraut steckt, entwirft seit 2009 immer sehr abwechslungsreiche Brautmode-Kollektionen, die aber immer clean und schlicht sind und dabei viele Trends aufgreifen. Die 2014er küssdiebraut-Kollektion ist die bisher vielfältigste Kollektion von ihr. Sie besticht mit tollen 70er-Looks, Boho-Style, süßen 50er Petticoats, Tea-Lenghts aus den 60ern, und, und, und… Aber schaut selbst …!

Und wer es noch schlichter, noch schnörkelloser mag, der sollte sich die Brautkleider von noni etwas näher ansehen. Das Kölner Label, hinter dem das Designer-Duo Johanne Bossmann und Judith Müller steckt, erfreut seit 2004 einer immer größeren Fan-Gemeine. Der noni-Style ist einzigartig und auch ein Laie in Sachen Brautmode erkennt ein Brautkleid von noni sofort wieder, wenn er die noni-Kollektion, nur einmal gesehen hat …

Alle 3 Kollektionen findet Ihr natürlich in unserer großen Brautkleider-Galerie!
 

Share Button

Tags: Brautkleider-Designer

Ähnliche Themen