Im Trend: Kurze Brautkleider

Das kurze Brautkleid ist einer der ausdrucksstärksten Trends der letzten Jahre und wird vor allem zur standesamtlichen Trauung im Sommer, bei einer Strandhochzeit oder als heißes Zweitkleid für die abendliche Hochzeitsparty gewählt. Jahr für Jahr nehmen daher immer mehr Designer Brautkleider mit Rocklängen in Mini, Midi oder Tea-Length in ihre Kollektion mit auf. Das Brautmodelabel küssdiebraut der süddeutschen Designerin Kerstin Mechler sticht da besonders hervor, da 1. kaum ein Label weltweit so viele kurze Brautkleider jede Saison zeigt und 2. die Schnitte der Kleider alles andere als 0815 sind. Überhaupt ist die Kollektion von küssdiebraut eine der ganz wenigen deutschen Brautmode-Kollektionen, auf die Braut immer ein Auge haben sollte.

Ich habe Euch hier einmal so ziemlich alle kurzen Brautkleider von küssdiebraut aus den aktuellen Kollektionen zusammengetragen. Auf den ersten Blick könnt Ihr sofort sehen, dass Designerin Kerstin Mechler auf einen edlen Vintage-Look setzt. Besonders Stilelemente und das Styling der 70er Jahre haben es der Designerin angetan. Ihr Boho-Glamour zeigt sich aber auch in Hängerformen der 20er Jahre und ein frecher Retro-Wind weht in ihren kurzen Petticoat-Brautkleidern, die einfach nur gute Laune verbreiten. Aber schaut selbst …

Lust auf Mehr von küssdiebraut? Dann entdeckt die komplette neue küssdiebraut Kollektion in unserer großen Brautkleider-Galerie!

Share Button

Tags: Brautkleider-Designer

Ähnliche Themen