Marchesa Brautkleider – Kollektion 2011

Hinter dem britischen Modelabel Marchesa steht das Design-Duo Georgina Chapman and Keren Craig, die ihre Marke nach der wohl extravagantesten Frau des 20. Jahrhunderts, Marchesa Luisa Casati benannten. Die Muse, Fashion-Ikone und Femme Fatale war dabei nicht nur Namensgeberin, sie ist bis heute Quelle ihrer Inspiration.

2004 gegründet, wurde die Marke Marchesa schnell zum Liebling der Stars und Presse. Georginas Designerfahrung (Calvin Klein und Dolce & Gabbana) gepaart mit Kerens textilen Kreationen lassen Brautkleider-Kreationen entstehen, die unübersehbar asiatischen und Vintage-Einflüssen unterliegen.

Die wunderschön gearbeitete Brautmoden-Kollektion Spring 2011 verbindet High Fashion mit entsprechend vielseitiger Ästhetik. Die Details liegen im voll Trend: aufwendigste Drapierungen, Blumenapplikation und ein Hauch von Spitze. Unser Augenmerk gilt dabei auch den kurzen Partykleidern, die sicher nicht für eine Trauung geeignet sind, aber als Wechselkleid der Braut, am späten Abend wenn die Party tobt, für einen unvergesslichen Auftritt sorgen wird.

Lust auf mehr aufregende Brautkleider-Bilder? Dann stöbert doch in den verschiedensten Kollektionen der beliebtesten europäischen Marken und Brautmodenlabel in unserer großen Brautkleider-Galerie!

 

Share Button

Tags: Brautkleider-Designer

Ähnliche Themen