New York Bridal Week: Mira Zwillinger Brautkleider 2016

Unser drittes Highlight von der New York Bridal Fashion Week ist die Stardust Collection von Mira Zwillinger, einer Designerin aus Tel Aviv, die in Deutschland jetzt nicht unbedingt jede Braut kennt. Mira Zwillinger hat vor allem in den USA eine große Fangemeinde, wo deren Roben neben Tel Aviv, London und Sydney auch leider nur erhältlich sind.

Für ihre neue Stardust Collection arbeitete Mira, wieder gemeinsam mit ihrer Tochter Lihi zusammen. Heraus kam, wie der Name der Kollektion bereits verrät, eine Sternenstaub-inspirierte Brautkleidersammlung, die nur so vor sich hin funkeltelt und unwahrscheinlich viele Trends der kommenden Saison einbindet. Das tolle an Mira Zwillinger Brautkleidern ist ja, dass sie immer etwas gewagt und immer etwas anders sind. Mir diesem Stil dann so viele Trends aufzugreifen und auch noch so vielseitig fast jede gängige Brautkleid-Silhouette zu zeigen, zeigt die außergewöhnliche Kreativität von Mira und Lihi. Die Mira Zwillinger Kollektion 2016 war für uns die vielseitigste Brautmoden-Kollektion die dieses Jahr auf der New York Bridal Fashion Week gezeigt wurde.


Wie bereits erwähnt sind Mira Zwillinger Brautkleider in Deutschland leider nicht erhältlich. Für alle die trotzdem wissen wollen wo man Mira Zwillinger Brautkleider kaufen kann, ist hier noch der Link zur Mira Zwillinger Händlerübersicht.

Share Button

Tags: Brautkleider-Designer

Ähnliche Themen